s2dlogo

Selbstbewusstsein und wie man es erreicht

Selbstbewusstsein bedeutet nicht, wie manche meinen, dass man von sich selbst grenzenlos überzeugt ist und dies auch jederzeit seine Mitmenschen spüren lässt. Wahres Selbst-bewusstsein erlangen wir nur, wenn wir dazu in der Lage sind unsere Stärken zu erkennen, aber auch mit unseren Schwächen umzugehen. Auf dem Weg dorthin ist es ebenso hinderlich eigene Leistungen nicht anzuerkennen oder klein zu reden, wie eigene Schwächen und Defizite zu ignorieren oder zu leugnen.

Leider ist es gerade in Belastungssituationen schwierig, zu einer realistischen Selbsteinschätzung zu kommen. Doch sie ist die Basis für ein gesundes Selbstbewusstsein, denn nur wer sich selbst einschätzen kann, kann sich auch selbst überprüfen.

Falls Sie sich Ihrer oft unsicher sind oder das Gefühl haben, dass andere Sie meist völlig falsch einschätzen, kann Ihnen folgender Test zur Selbst- und Fremdeinschätzung helfen: Selbst- und Fremdeinschätzung.pdf

 

Selbstvertrauen steigern - Verantwortung übernehmen

In dem Augenblick, in dem Sie sich entscheiden, die Verantwortung für eine bestimmte Situation zu übernehmen – sei es für einen Erfolg oder ein Missgeschick – , steigt nicht nur Ihr Selbstvertrauen, sondern auch die Wahrscheinlichkeit etwas an der Situation zu verändern bzw. in zukünftigen Fällen erfolgreicher zu handeln.
So entscheiden Sie selbst über Erfolg oder Misserfolg, anstatt fatalistisch zu reagieren oder äußere Umstände verantwortlich zu machen.