s2dlogo

Mit Kreativität zu neuen Lösungen

Laut Definition bezeichnet Kreativität die Fähigkeit zu schöpferischem Denken und Handeln. Kreativ ist jede neue, effektive Methode ein Problem zu lösen, insbesondere unter Einbeziehung von geistiger Flexibilität und Originalität. 

Obwohl die Begriffe „kreativ“ und „Kreativität“ oft allzu inflationär für alles Mögliche gebraucht werden, lässt sich also eigentlich ziemlich klar umreißen, was Kreativität ausmacht.

Obige Definition dürfte einige von uns ohnehin an den Schulalltag mit all seinen kleinen und großen Überraschungen erinnern. Viele Lehrer sind wahre Improvisationstalente, die mit einer gehörigen Portion Kreativität viele Probleme schnell und unkonventionell lösen.

Um diese Fähigkeit in Zukunft noch besser nützen zu können, sollten Sie sich bewusst machen, welche schöpferischen Leistungen Sie an einem Tag oder auch in der letzten Woche erbracht haben. Überlegen Sie dann, für welche Probleme Sie bis jetzt keine Lösung parat haben.

Zu kreativen Lösungen kommt man übrigens in der Regel nicht durch angestrengtes Nachdenken, vielmehr ergeben sie sich oft eher nebenbei – es kann also Wunder wirken, wenn man eine offene Frage oder ein ungelöstes Problem auch mal zurückstellen kann, vielleicht kommt die rettende Idee am Morgen unter der Dusche oder auf dem Weg zur Arbeit. 

Wichtig ist dabei vor allem, dass Sie sich nicht selbst limitieren. Wer sich stets an starren Strukturen und Konventionen orientiert, wird kaum zu originellen Lösungen kommen. Üben Sie, unkonventionelle Lösungen zu suchen, lassen Sie hergebrachte Ansätze hin und wieder bewusst außen vor und geben Sie so Ihrer Phantasie neuen Raum.

 

Übrigens:

Bei einer Studie, die britische Psychologen im Jahr 2004 durchführten, stellte sich heraus, dass der einzige feststellbare Unterschied zwischen kreativen und unkreativen Angestellten darin bestand, dass sich die einen selbst für kreativ hielten, während sich die anderen als eher unkreativ bezeichneten. Es gibt also keinen Grund, an den eigenen kreativen Fähigkeiten zu zweifeln.