s2dlogo

 

Viele Lehrer, aber auch Schüler, klagen heute über Stress und Erschöpfung – eine der Hauptursachen für diese Phänomene wird dabei oft übersehen: Mangelnde bzw. missglückte Kommunikation. Denn obwohl Kommunikation – nicht nur in der Schule– seit jeher ein wesentliches Element des Lebens darstellt, bereitet es den meisten Menschen immer wieder große Schwierigkeiten, sich angemessen zu verständigen: Man fühlt sich falsch verstanden, versteht nicht, worauf der Gegenüber hinaus will, es kommt zu Missverständnissen, ...

Obwohl die Stimme im Unterricht fortwährend im Einsatz ist, und Lehrer damit eigentlich absolute Profis auf dem Gebiet der Rhetorik und der Stimmbildung sein müssten, wissen die meisten Lehrer/Innen kaum etwas über die Wirkung ihrer Stimme. Auch das eigene rhetorische Verhalten, mit all seinen Eigenheiten, bleibt oft weit gehend unreflektiert. Dass dieses Defizit nicht den einzelnen Lehrkräften anzulasten ist, da das Themengebiet bereits in der Ausbildung meist vernachlässigt wird, macht die Situation in der Praxis leider nicht besser.

Dieser Ratgeber hilft Ihnen dabei, im Selbsttraining Ihre Stimme zu bilden, Ihr Auftreten zu überprüfen und Ihre rhetorischen Fähigkeiten zu trainieren, um damit Ihre Kommunikation, nicht nur in der Klasse, nachhaltig zu verbessern.

Anhand von praktischen Beispielen, Übungen und Tipps wird gezeigt, wie die Stimme sowie das rhetorische Verhalten erfolgreich im Unterricht eingesetzt werden. Darüber hinaus können eine Reihe von Übungen auch mit den Schülern durchgeführt werden, die dadurch – in gegenseitigem Interesse – ebenfalls zu einer effektiveren Kommunikation angeleitet werden.

 

Aus dem Inhalt

  • Welche Wirkung habe ich auf meine Schüler?
  • Atemrhythmus und Stimme
  • Gestik und Mimik
  • Auftreten und Erscheinungsbild
  • Wortwahl, Satzbau und Zitate
  • Artikulation und Sprechtempo